Sie haben keine Artikel im Korb.
Filters

Über uns

 

Die TwistOut GmbH ist ein Schweizer Start-Up Unternehmen, was sich zum Ziel gesetzt hat, verstopfte Abflüsse in Zukunft ökologisch, schnell und effizient zu behandeln.

Ich heisse Jutta Jertrum und bin Gründerin der TwistOut GmbH und Patentanmelderin des ökologischen Abflussstabes.

 

Mein Problem

Egal wo und wann, laufe ich gerne barfuss, ich bin nicht empfindlich, das ist kein Problem für mich. Aber wenn meine Füsse in Duschwasser stehen, weil der Abfluss schlecht abläuft, das geht leider gar nicht. Mit diesem Problem stehe ich nicht alleine da.

Anfangs war ich noch entspannt, mit der selbstsicheren Überzeugung, dass das breite Angebot an Problemlösern in den Regalen der Drogerien auch meinen Abfluss wieder freispülen. Alle marktüblichen Produkte und Geräte kamen nach und nach zum Einsatz. Die Ergebnisse fielen jedoch suboptimal aus und ich ärgerte mich weiterhin über meinen schlecht ablaufenden Abfluss.

 

"Geht nicht gibt's nicht!"

 

Meine Einstellung ist zuweilen auch für meine Mitmenschen etwas strapaziös, besonders wenn ein Problem für mich erst gelöst ist, wenn es perfekt gelöst ist. Der Abfluss liess mir keine Ruhe und so kam alles Erdenkliche, aus meinem Haushaltsfundus, erfolglos zum Einsatz. Die Wochen vergingen und meine Kreativität bezüglich geeigneten Alternativen liessen merklich nach.

 

Meine Lösungsansatz

Eines Tages stand der Besuch bei meinem Schreiner an. Ich öffnete die Tür seiner Werkstatt und genoss wie immer den ersten tiefen Atemzug dieses typischen Holzgeruches. Sauerstoff soll ja bekanntermassen beflügeln und da war er, der Moment der Erkenntnis. 

 

"Ich sollte mal versuchen, mein Problem mit Holz anzugehen."

 

Meine Gedanken kreisten um einen langen, dünnen Stab, der wie ein Korkenzieher geformt sein sollte. Inspiriert von dieser Idee wurde geschreinert, geschnitzt, überarbeitet und optimiert. Das Ergebnis, ein spitzer Stab mit spezieller Oberflächenbeschaffenheit, spiralförmig gefräst, hat dann tatsächlich meinen Duschabfluss im Handumdrehen freigemacht.

Ich hatte den Dreh raus und mein Problem gelöst. Die Hausfrau in mir lebte von nun an glücklich und zufrieden mit freien Abflüssen im Haus.

Monate später holte mich jedoch meine Vergangenheit wieder ein, es passierte auf einer Teamreise in einem sehr schönen Hotel. Meine liebe und langjährige Freundin Helga teilte auf dieser Reise das Zimmer mit mir. Sie kam aus dem Badezimmer und sagte: 

 

"Jutta, ruf bitte das Housekeeping an, die Dusche läuft nicht ab!"

 

So, da sass ich nun mit meiner "Phobie" und fragte mich: "Ist das Hotel wirklich so toll wie es aussieht und wie viele Menschen haben hier wohl schon vor mir geduscht und was ist alles in diesem Abfluss drin?“

Zuhause angekommen wurde das Thema aufgegriffen und im Umfeld diskutiert. Schnell wurde mir klar, dass ich mit diesem Problem ein gängiges Ärgernis angesprochen hatte. Mein ökologischer Abflussstab wurde vorgestellt und erzielte bei Familie und Freunden ein erfreuliches Ergebnis. Es war offensichtlich, dass dieser auch in fremden Haushalten zur Problemlösung willkommen sein könnte.

Nach gründlichen Recherchen habe ich den ökologischen Abflussstab zum Patent angemeldet und die Produktion hierfür gestartet.

Ich habe mich bewusst für eine europäische Produktionsstätte in Form eines Familienbetriebes entschieden, welche mit heimischen Hölzer arbeitet. Um das Verpacken der Ware kümmert sich ein tolles Team einer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen in Deutschland, was mich besonders freut!

TwistOut erzielte bereits nach kurzer Zeit positive Ergebnisse mit tollen Kundenfeedbacks. Es ist schön zu sehen, dass meine unkomplizierte und nachhaltige Idee eine perfekte Problemlösung bietet.